Zadar: Landtor (Kopnena Vrata) und Fischerhafen Foša

Das 1543 errichtete Landtor war früher der Hauptzugang nach Zadar. Mittig über dem Tor ist der Hl. Krševan auf einem Pferd abgebildet, das Wappen der Stadt Zadar, darüber der Löwe des Hl. Markus – das Wappen der Venezianischen Republik. Vor dem Tor liegt der Fischerhafen Foša.

Pirovac: Sonnenuntergang am Hafen

Pirovac liegt an der dalmatinischen Küste zwischen Zadar und Šibenik. Der Hafen ist eine gute und derzeit noch nicht überlaufene Alternative zu den Häfen in Murter.

Trogir: vor dem Kaštel Kamerlengo

Diese Festung wurde im 15. Jahrhundert zur Zeit der Republik Venedig gebaut. Am Kai davor liegen Ausflugsschiffe und Taxiboote. Im Sommer wird das Gebäude für Veranstaltungen genutzt.

Rava: beim Strand der Villa Rava

Die Villa Rava war bis etwa 2008 eines meiner liebsten Ziele beim Segeln in Kroatien, wurde dann aber verkauft und lange Zeit nicht mehr als Restaurant geführt. Seit April 2018 ist nun wieder geöffnet – gastfreundlich und herzlich wie früher! Hier der hauseigene Strand und der Kleinboothafen.

Betina: Fischerhafen

Das Fischerdorf Betina hat etwa 700 Einwohner und liegt auf der Insel Murter. Im Hafen liegen etliche Gajetas mit Lateinersegel, die traditionellen Boote der einheimischen Fischer.