Waldhaus in Auen von Alban Berg

Im November 1932 ersteigerte Alban Berg das Waldhaus in Auen, wo er bis zu seinem Tod im Dezember 1935 noch drei Sommer verbringen konnte. Helene Berg verbrachte hier bis 1976 lange Zeit ihrer mehr als 40-jährigen Witwenschaft. Der Rundgang wurde für die Website der Alban Berg Stiftung fotografiert.

Schloss Seggau: im Weinkeller

Neben dem Schloss Seggau befindet sich einer der größten und ältesten Weinkeller Europas – er ist über 300 Jahre alt und ist zu den Öffnungszeiten frei zugänglich.

Schloss Seggau: Blick aus dem zweiten Obergeschoss

Im zweiten Obergeschoss des Schlosses befinden sich die barocken Fürstenzimmer. Weiters hat man einen tollen Blick in Richtung Sulmtal.

Schloss Seggau: im Bastionsturm bei der Seggauer Liesl

Die Seggauer Liesl ist mit 2 Metern Durchmesser und einem Gewicht von etwa 6 Tonnen die größte historische Glocke der Steiermark. Sie wird sonn- und feiertags von vier starken Frauen/Männern um 12.00 Uhr händisch geläutet.

Schloss Seggau: Schlosshof des Hochschlosses

Um den Schlosshof des Hochschlosses herum sind von Nordosten bis Südosten die Bauten des Gerichtstrakts und des Vizedomhauses angeordnet. Der Torbogen des Uhrturms bildet die Durchfahrt zum Wirtschaftshof.