Zadar: Landtor (Kopnena Vrata) und Fischerhafen Foša

Das 1543 errichtete Landtor war früher der Hauptzugang nach Zadar. Mittig über dem Tor ist der Hl. Krševan auf einem Pferd abgebildet, das Wappen der Stadt Zadar, darüber der Löwe des Hl. Markus – das Wappen der Venezianischen Republik. Vor dem Tor liegt der Fischerhafen Foša.

Zadar: Platz der fünf Brunnen (Trg Pet Bunara)

Diese Brunnen dienten einst im 16. Jahrhundert der Wasserversorgung von Zadar. Darunter liegt eine Zisterne, die in einem ehemaligen Abwehrgraben errichtet wurde und aus dem Vransko Jezero mit Wasser versorgt wurde.

Pirovac: Stadttor und Kirche Gospa Karmelska

Das Stadttor wurde 1505 vom Grafen Petar Draganic zur Verteidigung der Türken erbaut, daneben sind noch Teile der alten Stadtmauer erhalten. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war Pirovac eine von Mauern umgebene Insel. Die Kirche stammt auch aus dem 16. Jahrhundert.

Trogir: Innenhof in der Altstadt

Die Innenhöfe in der Altstadt von Trogir wären eine eigene Reise wert. Jeder einzelne ist auf seine Art hübsch.

Trogir: im Labyrinth der Altstadt

In Trogir gibt es so viele Ecken, an denen sich ein Panoramafoto lohnt, dass es nachträglich oft schwer ist, den genauen Ort der Aufnahme nachzuvollziehen.