Mein Frühstück in der teuersten Wohnung von Wien!

Demnächst wird in Wien die teuerste Wohnung angeboten, die jemals in der Stadt zu haben war: 32,5 Millionen Euro soll das Luxusdomizil mit 1100m² Wohnfläche am Parkring 14 kosten. Dort entstehen grade im Palais Henckel Donnersmarck insgesamt 11 hochpreisige Wohnungen ab 4,25 Millionen Euro. Ich war schon mal probefrühstücken…

Das Palais wurde in den 1870er-Jahren errichtet und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. In den 1980ern wurde das Palais in ein Hotel umgebaut und bis vor wenigen Jahren als Radisson Blu Hotel betrieben. Und in diesem Hotel fanden einige Jahre lang die Frühstücksmeetings meines BNI-Chapters Strauss statt. Bei einem dieser Netzwerktreffen entstand ein Panoramafoto, das bis heute hier auf der Website zu finden ist. Im Standard-Artikel ist ein Foto dieses Raumes ebenfalls zu finden. Und somit war ich in der teuersten Wohnung Wiens schon dutzende Male probefrühstücken. Damals hätte ich nicht gedacht, dass ich mich im Esszimmer der künftig teuersten Wohnung Wiens befinde 🙂

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.