Der Nationalpark Plitvice ist eines der schönsten Naturwunder, die man in Europa besichtigen kann. Die guten Momente für Panoramafotos sind ziemlich kurz, denn trotz Zugangsbeschränkungen und mittlerweile ziemlich gesalzenen Ticketpreisen stauen sich die Selfie-Touristen vor jedem noch so kleinen Wasserfall.

Nationalpark Plitvicer Seen (Plitvička jezera) Wasserfall

Bei nahzu jedem Wasserfall stauen sich die Selfie-Touristen, so auch hier. Die guten Momente für Panoramafotos sind ziemlich kurz.

Nationalpark Plitvicer Seen (Plitvička jezera) Rastplatz neben dem Wanderweg

Neben den Wegen gibt es oft die Gelegenheit zu einer kurzen Rast im Schatten. Die Bäume haben unglaublich verzweigte Wurzeln.

Nationalpark Plitvicer Seen (Plitvička jezera) beim See Galovac

Das Wasser der Seen erscheint in einem unglaublichen türkisblau und man hat ziemlich viele Gelegenheiten für tolle Ausblicke.

Nationalpark Plitvicer Seen (Plitvička jezera) im Wald beim Proscansko Jezero

Das Wasser aus mehreren Flüssen rinnt über unzählige Kaskaden zu Tal. Schon bei den ersten Mini-Wasserfällen nach dem Eingang beginnt der Kampf ums beste Foto.

Plitvicer Seen: Aussichtspunkt nahe Eingang 1

Von diesem Aussichtspunkt bei den Plitvicer Seen kann man das wohl bekannteste Symbolfoto des Naturschutzgebietes machen 🙂